Über diesen Blog

image_print

Willkommen auf meinem Blog, liebe Leser!

Ich habe diesen Blog im Jahr 2012 gegründet. Angefangen als reiner Food-Blog, ist er inzwischen deutlich gewachsen und beinhaltet neben kulinarischen Beiträgen auch eine Menge Kreatives. So sind hier bereits seit einigen Jahren auch Rubriken wie „Basteln“, „Nähen & Häkeln“, oder „Upcycling“ vertreten. Im Jahr 2019 ist dann meine jüngste Rubrik „Psychofutter“ dazu gekommen, in der ich über verschiedene psychologische Themen schreibe.

Ihr fragt euch vielleicht, wie das zusammenpasst, habe ich diesen Foodblog schließlich vor vielen Jahren ins Leben gerufen, weil ich gerne koche und backe und weil ich für gut befundene Rezepte mit der Welt teilen und meinen kochtechnischen Fortschritt für mich selbst dokumentieren wollte. Doch ich bin der Meinung, dass es nicht nur gesundes, nährstoffreiches Essen braucht, um unseren Körper und unsere Seele zu nähren und zu stärken, sondern eben auch psychologisches Futter. Und weil ich selbst beruflich als Psychologin arbeite, entstand mit der Zeit die Idee, dass ich hier meine Liebe für gutes Essen und für die Psychologie vereinen kann. Dieser Blog ist also mein Herzensprojekt.