Kartoffelbrei-Sauerkraut-Wurst-Auflauf

Nachdem wir bereits vor wenigen Tagen unseren ersten Schnee in diesem Herbst erlebten, habe ich für unser Abendessen einen deftigen, wärmenden Auflauf ausgewählt. Cremiger Kartoffelbrei, Sauerkraut und würzige gemischte Wurstreste harmonieren hier wunderbar. Dazu haben wir Feldsalat gegessen. Das nenne ich einfache, leckere deutsche Küche!

 

Zutaten (für 4 Personen)

  • 800 g geschälte Kartoffeln
  • Salz
  • etwas Milch
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Wurstreste (z.B. Geflügel-Fleischwurst, Schinken)
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Sauerkraut (Abtropfgewicht)
  • 1 Becher (200 g) Saure Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • Feldsalat als Beilage

 

Zubereitung

Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser gar kochen, dann abseihen, die Kartoffeln zurück in den Topf geben und zusammen mit etwas Milch sowie Muskatnuss sorgfältig zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwiebeln fein hacken, Wurstreste klein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann Zwiebel und Wurst hinzufügen, mit Paprikapulver bestäuben und einige Minuten unter gelegentlichem Rühren anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) einfetten, dann zuerst den Kartoffelbrei hineingeben und gleichmäßig verstreichen, dann das Sauerkraut gleichmäßig darauf verteilen und anschließend die Zwiebel-Wurst-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und mit der Sauren Sahne verrühren. Die Sahnemasse gleichmäßig auf der Oberfläche des Auflaufs verstreichen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten garen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.