Marmorkuchen mit Süßkirschen

Unser kleiner Sohnemann ist bereits seit einigen Monaten ein kleiner Mittagsschlafverweigerer, doch weil er zur Zeit krank ist und ihn das ziemlich schlaucht, hat er sich heute tatsächlich zu einem längeren Mittagsschläfchen bewegen lassen. Diese Zeit habe ich genutzt, um diesen tollen Marmorkuchen mit süßen Kirschen drin zu backen und unseren süßen Zwerg, der Kuchen liebt, damit zu überraschen. Und die Überraschung scheint geglückt, denn es war das Herzerwärmendste, das eine Mutter sich wünschen kann, wenn der eigene Sohn am Esstisch sitzt, munter den von Mama gebackenen Kuchen wegputzt und sagt „Mama, das schmeckt gut“.

 

Zutaten (für 1 Springform mit 18 cm Durchmesser)

  • 130 g weiche Butter
  • 30 g brauner Zucker
  • 30 g weißer Zucker
  • 20 g Birkenzucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 ml + 1 EL Milch
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2-3 Hände voll Süßkirschen

 

Zubereitung

Butter mit braunem, weißem, Birken- sowie Bourbon-Vanillezucker, Eiern und Salz schaumig schlagen. Dinkel- und Weizenmehl, Backpulver und 50 ml Milch hinzufügen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verrühren. 2/3 des Teigs in die mit einer Lage Backpapier ausgelegten und eingefetteten Springform füllen. Das übrige 1/3 Teig mit Kakaopulver und 1 EL Milch glatt rühren, auf den hellen Teig in der Springform geben und mit einer Gabel alles so vermischen, dass ein Marmormuster entsteht. Zum Schluss noch die Kirschen jeweils halbieren, die Kerne entfernen und die Kirschhälften gleichmäßig auf den Teig setzen und leicht eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen.

Ein Gedanke zu „Marmorkuchen mit Süßkirschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.