selbstgemachter Hustensaft

Es ist wieder soweit. Der ständige Wechsel zwischen hitzigen Temperaturen über 30°C und kühlerem Regenwetter mit Gewittereinlagen haben wohl dazu beigetragen, dass unser Sohn und ich nun mit einer blöden Sommergrippe daheim flach liegen. Von Fieber über Haslweh bis Husten und Schnupfen sind wir bestens ausgestattet und es mangelt uns an nichts. Deshalb habe ich aus Zwiebeln, Ingwer und Kandiszucker einen natürlichen Hustensaft für uns angesetzt. Herausgekommen sind hierbei etwa 100 ml Hustensaft.

 

Zutaten (für 1 Glas à 300 ml)

  • 2 größere rote Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer (ca. 10 g)
  • 50 g Tee-Kandis (Kandiszucker in Ingwer-Sirup eingelegt)

 

Zubereitung

Zwiebeln in gröbere Stücke schneiden, Ingwer schälen und klein schneiden. Beides zusammen mit dem Kandiszucker in ein Glas schichten, verschließen und an einem warmen Ort (z.B. auf der Heizung oder in der Sonne) für 1-2 Tage ziehen lassen, bis die Zwiebeln ordentlich Saft gebildet haben. Dann den Saft durch ein Sieb gießen und auffangen.

Ein Gedanke zu „selbstgemachter Hustensaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.