Penne Primavera

image_print

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g Penne
  • Salz
  • 150 g Brechbohnen (TK)
  • 6 Möhren
  • 1 Brokkoli
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Topf frischer Basilikum
  • etwas Grana Padano 

für die Vinaigrette:

  • 100 ml Olivenöl
  • 5 EL Distelöl
  • 2 EL heller Balsamico-Essig
  • 1 EL Rosé-Essig
  • etwas Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

 Zubereitung

Penne in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen. In einem Sieb abseihen und kalt abschrecken. Abtropfen lassen.

Möhren putzen und in sehr dünne, kürzere Stifte schneiden. Brokkoli in kleinere Röschen zerteilen und gut waschen. Basilikum mit Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und hacken. Brechbohnen, Möhren und Brokkoli in einem Topf mit Salzwasser fast gar kochen. In einem Sieb abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Zutaten für das Vinaigrette vermischen und mit einem Pürierstab solange pürieren, bis die Masse etwas schäumt.

Knoblauchzehe schälen und pressen.

Olivenöl in einer größeren Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten. Brechbohnen, Möhren und Brokkoli in die Pfanne geben und kurz noch mitbraten. Etwas salzen und pfeffern. Das Vinaigrette, die Penne sowie den frischen, gehackten Basilikum ebenfalls hinzugeben und alles gut vermischen. Noch einmal kurz erwärmen.

Mit Grana Padano bestreut servieren.

 Inspiriert von

Buch „Die Kochbibel“, 2009, München: Dorling Kindersley Verlag, S. 197, „Penne Primavera“.

Leave a Reply