Hefezopf mit Rosinen & Mandelblättchen

Hefezopf mit Rosinen & Mandelblättchen 2

Ein fröhliches neues Jahr 2018 wünsche ich euch allen! Auch in diesem Jahr habe ich mir wieder viele neue kulinarische und kreative Ideen vorgenommen, die ich auch in Zukunft weiterhin gerne mit euch teilen möchte. Los geht’s mit diesem leckeren Hefezopf. Kurz vor Weihnachten hat die Krippengruppe unseres Sohnes eine kleine Weihnachtsfeier veranstaltet, für die alle Eltern aufgefordert waren, etwas mitzubringen. Es gab eine Liste mit verschiedenen Positionen, für die man sich eintragen konnte. Wer schnell war, hat sich für ein paar Äpfel oder Birnen, Marmelade oder Butter eingetragen. Für den Langsamsten – in dem Fall mich – blieb dann nur noch der Hefezopf übrig, der dann doch etwas aufwendiger ist. Selbstverständlich hätte ich auch einen fertigen Zopf beim Bäcker kaufen können, doch als ich da so stand und notgedrungen meinen Namen neben den Hefezopf schrieb, packte mich plötzlich die Motivation, mich zum ersten Mal in meinem Leben an einen richtigen Hefezopf heranzuwagen. Bei Backen macht glücklich habe ich ein tolles und einfaches Rezept gefunden und mithilfe dieses anschaulichen Videos konnte ich schnell lernen, wie man die einzelnen Teigstränge korrekt zu einem Zopf legt. Das Ergebnis war geschmacklich lecker und fluffig und handwerklich selbst für einen Backlaien wie mich gut umsetzbar.

 

Zutaten (für 1 Hefezopf)

  • 500 g Mehl
  • 250 ml lauwarme Milch + 1 EL kalte Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 70 g Zucker
  • 3 Eigelbe
  • 80 g weiche Butter
  • 2 Prisen Salz
  • etwas frisch abgeriebene Zitronenschale
  • 100 g Rosinen
  • etwas Orangensaft
  • 1 EL Milch
  • 1 Handvoll Mandelblättchen

 

Zubereitung (z.T. mit Thermomix TM21)

Mehl, lauwarme Milch, Trockenhefe, Zucker, 2 Eigelbe, weiche Butter, Salz und abgeriebene Zitronenschale in den Mixtopf des Thermomixes geben und mithilfe der Brotbackfunktion etwa 5 Minuten lang zu einem glatten, homogenen Teig verkneten. In der Zwischenzeit die Rosinen in Orangensaft einweichen. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und die abgetropften Rosinen gleichmäßig unter den Teig kneten. Den Teig in eine ausreichend große Schüssel geben und mit einem Küchentuch abgedeckt für etwa 1 Stunde an einem warmen Ort (z.B. auf der warmen Heizung) gehen lassen, bis der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat.

Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche nochmal gut durchkneten, anschließend den Teig in zwei gleichgroße Teile zerteilen, diese zu Strängen formen und zu einem Zopf zusammenlegen (siehe oben verlinktes Video). Den Zopf auf eine Lage Backpapier legen und mit einem Tuch abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.

Dann den Zopf mitsamt dem Backpapier auf ein Ofengitter legen. Das übrige Eigelb mit 1 EL Milch verrühren und den Zopf damit gleichmäßig bestreichen. Mandelblättchen darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen, bis der Hefezopf eine goldbraune Färbung bekommt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.