Blumenkohl-Auflauf mit Kartoffeln & Bratwurst

Blumenkohl-Auflauf mit Kartoffeln & Bratwurst

Diesen wirklich unglaublich leckeren Blumenkohl-Auflauf von Chefkoch hat es gestern Abend bei uns gegeben. Ich mag es, wenn Gerichte sich gut vorbereiten lassen und das ist hier ganz eindeutig der Fall. So habe ich nämlich den gestrigen Mittagsschlaf von unserem kleinen Zwerg ausgenutzt und konnte in aller Ruhe den Blumenkohl und die Kartoffeln vorkochen, um sie dann bis zum Abendessen im Kühlschrank aufzubewahren. Meistens geht es bei uns am Abend nämlich eher etwas hektisch zu. Mein Mann kommt relativ spät von der Arbeit, der Kleine wird quengelig, weil er müde und/oder hungrig ist, das Baumhaus und der Sandmann im KIKA gehören zum festen Abendritual von unserem Sohnemann und mir (das schauen wir immer gemeinsam an, hihi, da kann Mama nicht einfach in der Küche stehen und kochen) und gleich im Anschluss soll ein gesundes, ausgewogenes Abendessen auf dem Tisch stehen, um das sich im Vorfeld auch noch einer gekümmert haben muss. Daher sind mir leicht vorzubereitende Gerichte immer am liebsten, da sie sich wunderbar in den Alltag mit Kleinkind integrieren lassen. Und wenn es dann noch so lecker schmeckt wie dieser Auflauf, dann sind wirklich alle zufrieden.

 

Zutaten (für 5 Personen)

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1 kg Kartoffeln
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • 5 grobe Bratwürste
  • 3 Handvoll TK-Erbsen
  • 1 Stück Butter à 30 g
  • 2 gehäufte EL Mehl
  • 400 ml aufgefangenes Blumenkohl-Kochwasser
  • 200 ml Milch
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 150 g geriebener Käse

 

Zubereitung

Den Blumenkohl in kleinere Röschen zerteilen und diese in Gemüsebrühe fast gar kochen, dann abseihen und dabei 400 ml vom Kochwasser auffangen.

Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel (etwa so groß wie die Blumenkohl-Röschen) schneiden und in Salzwasser fast gar kochen, dann abseihen.

Nun Blumenkohl und Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) füllen. Die Bratwürste in kleine Stücke schneiden und darüber verteilen. Die TK-Erbsen ebenfalls gleichmäßig darüber verteilen.

Für die Béchamelsoße zunächst die Butter in einem Topf zerlassen, dann das Mehl darüber geben und anschwitzen. Dann das aufgefangene Blumenkohl-Kochwasser sowie die Milch hinzugießen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen aufkochen und solange weiterköcheln lassen, bis die Soße sämig wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Jetzt die Soße gleichmäßig über die Blumenkohl-Kartoffel-Bratwurst-Mischung in der Auflaufform gießen. Alles mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft für etwa 30 Minuten überbacken, bis die Käsehaube eine goldbraune Färbung kriegt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.