20-Minuten-Säckchen

graues Säckchen mit Playmobil-Figuren

Heute präsentiere ich euch mein allererstes ganz eigenes Nähprojekt, das ich mir selbst ausgedacht habe. Dabei handelt es sich um ein wirklich sehr einfaches kleines Säckchen, für das ihr nur 20 Minuten benötigt und das absolut anfängertauglich ist. Entstanden ist die Idee, weil ich auf meiner Arbeit tagtäglich etliche Utensilien mit mir herumschleppe, die ich bei meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen brauche und die bisher immer lose in meiner Tasche herumgeflogen sind. Mit dieser Unordnung sollte nun Schluss sein und so beschloss ich, mir dafür kleine Säckchen zu nähen, um meinen ganzen Kram ordentlich zu sortieren und separat aufzubewahren. Herausgekommen sind drei kleine farbenfrohe Säckchen, die mit einem Zugband verschlossen werden können und die durch den verwendeten Jerseystoff schön elastisch sind, sodass man sie bequem dehnen kann.

Verwendetes Material 

  • Jerseyreste (je Säckchen benötigt ihr zweimal 30 x 30 cm)
  • elastisches Band (je Säckchen benötigt ihr einmal 80 cm Länge)
  • Stopper (je Säckchen benötigt ihr einen)

Die Säckchen sind absolut anfängertauglich und somit einfach und schnell zu nähen. Hier eine kurze Beschreibung für ein Säckchen:

1) Ihr legt eure 2 Jersey-Quadrate rechts auf rechts und näht sie mit dem Zickzack-Stich zusammen, wobei ihr natürlich eine Seite ausspart, da dies ja die Öffnung des Säckchens werden soll.

2) Ihr wendet euer Säckchen, sodass nun die schöne (rechte) Seite außen liegt.

3) Nun säumt ihr die ausgesparte Seite, die ihr nicht mit dem Zickzack-Stich geschlossen habt, indem ihr die Kanten doppelt nach innen schlagt (insgesamt etwa 1 cm breit), sodass später noch das elastische Band hindurch geschoben werden kann und steppe das Ganze mit dem Gerad-Stich knappkantig ab. Verriegeln nicht vergessen, damit der Faden später nicht wieder aufgeht.

4) Nehmt euch das 80 cm lange elastische Band, befestigt ein Ende davon an einer großen Sicherheitsnadel und schiebt diese mitsamt dem Band Stück für Stück durch den Saum, bis ihr einmal komplett herum seid und beide Enden des elastischen Bandes herausgucken.

5) Jetzt steckt ihr beide Enden des elastischen Bandes durch die Öffnung des Stoppers, macht unmittelbar hinter dem Stopper einen festen Knoten ins Band und schneidet eventuell überstehende Reste vom Band mit der Schere ab.

Fertig!

20-Minuten-Säckchen

2 Gedanken zu „20-Minuten-Säckchen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.