Pizzastangen

image_print

Pizzastangen

Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, gehe ich nun seit knapp 2 Wochen wieder arbeiten und deshalb wollte ich gerne für unsere Teamsitzung ein paar kleine Häppchen für die Kollegen mitbringen. Bei Viktoria with k hab ich dann diese mediterranen Pizzastangen gefunden, die echt lecker schmecken, noch dazu einfach und schnell zubereitet sind und die auch deshalb so praktisch sind, weil man sie wunderbar unkompliziert mit den Fingern essen kann. Wer mag, kann seine Stangen neben Tomatensoße und geriebenem Käse natürlich auch noch mit anderen Zutaten (z.B. Schinken) belegen.

 

Zutaten (für ca. 16 Stück)

  • 1 Fertig-Pizzateig (Kühlregal, mit Backpapier)
  • 1 Glas Tomatensoße
  • 100 g geriebener Käse
  • etwas Mehl
  • Salz

 

Zubereitung 

Den Pizzateig quer ausrollen und mit der Tomatensoße bestreichen. Nur die untere Hälfte des Pizzateigs mit dem geriebenen Käse bestreuen, dann die obere Hälfte ohne Käse darüber klappen. Das klappt am besten, wenn man dazu das unter dem Teig befindliche Backpapier greift, denn der Teig klebt sehr am Backpapier fest. Nun das Backpapier vorsichtig vom Teig abziehen und den Teig leicht mit Mehl bestreuen. Dann das Ganze einmal wenden, sodass nun die andere Seite oben liegt, an der ebenfalls noch Backpapier klebt. Auch dieses vorsichtig abziehen und den Teig ebenfalls leicht mit Mehl bestreuen.

Nun den Pizzateig hochkant in etwa 1-1,5 cm dicke Streifen schneiden. Dann die Streifen mit Salz bestreuen. Die Streifen jeweils an beiden Enden greifen und in entgegengesetzte Richtung verdrehen. Die Teigstangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Minuten backen.

Leave a Reply