Ofen-Süßkartoffeln mit Blauschimmelkäse, Avocadocreme & Granatapfelkernen

image_print

Ofen-Süßkartoffeln mit Blauschimmelkäse, Avocadocreme & Granatapfelkernen

Wieder einmal auf der Suche nach leckeren fleischlosen Gerichten bin ich bei Stylight auf diese raffinierten Süßkartoffeln gestoßen. Hier treffen verschiedene Geschmacksrichtungen aufeinander: Kräftig-würziger Blauschimmelkäse, cremig-milde Avocado, süße Granatapfelkerne und aromatischer Koriander. Schmeckt wirklich sehr lecker und macht gut satt!

 

Zutaten (für 4 Hälften)

  • 2 große Süßkartoffeln, je à 650 g
  • Olivenöl
  • 2 kleinere reife Avocados
  • 1/2 Zitrone, davon etwas Saft
  • 1 Schalotte
  • 10 Cocktailtomaten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 100 g Blauschimmelkäse, streichfähig
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Granatapfel

 

Zubereitung

Süßkartoffeln der Länge nach halbieren, jeweils mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in eine mit Olivenöl eingefettete Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Minuten backen. Gelegentlich mit einem Rouladenspieß oder Zahnstocher in die Süßkartoffeln einstechen, um zu prüfen, ob sie bereits weich genug sind. Dann die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen und die aufgeschnittenen Flächen jeweils salzen und pfeffern.

In der Zwischenzeit das Avocado-Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und mit einer Gabel zerdrücken. Etwas Zitronensaft dazugeben, salzen und pfeffern. Schalotte und Cocktailtomaten fein hacken und dazugeben. Alles gut verrühren.

Blauschimmelkäse zerbröckeln, in einen kleinen Topf geben und solange erhitzen, bis er weicher wird. Die fertig gebackenen Süßkartoffelhälften zuerst mit dem Blauschimmelkäse und danach mit der Avocadocreme bestreichen.

Vom Koriander die Blättchen abzupfen und diese hacken.

Eine große Schüssel mit Wasser füllen, den Granatapfel hineingeben und die Granatapfelkerne herauspulen. Diese Methode hat den Vorteil, dass unter Wasser nichts spritzen kann und dass die Granatapfelkerne sich aufgrund ihres Gewichts am Boden sammeln, während die weißen Häute oben schwimmen. So braucht man nur noch mit einer Schaumkelle die Häute abschöpfen und kann die Granatapfelkerne in ein Sieb abgießen.

Nun die Süßkartoffeln nur noch mit gehacktem Koriander und Granatapfelkernen bestreuen.

One Response

  1. Netti
    Netti 18. Januar 2017 at 23:13 |

    Ich liebe all diese Komponenten auf einmal! Das Rezept werd ich mir merken 🙂

Leave a Reply