provenzialisches Rinderschmorfleisch mit Kartoffeln

provenzialisches Rinderschmorfleisch mit Kartoffeln

Sonntag ist bei uns immer ein besonderer Tag. Alle sind zu Hause, wir haben Zeit für gemeinsame Familienaktivitäten und abends nehmen wir uns meistens etwas mehr Zeit als sonst für das Abendessen. So auch vergangenen Sonntag, als wir dieses leckere mediterrane Fleischgericht gekocht haben. Dabei haben wir uns an einem Rezept orientiert, das wir in Jean-François Mallets Kochbuch „Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt“ gefunden hatten. Wir haben das Gericht allerdings ein wenig abgewandelt und noch durch einige Zutaten aufgestockt, denn in diesem Buch bestehen alle Rezepte aus nur 6 Zutaten (ausgenommen Salz und Pfeffer). Ein wirklich sehr köstliches Essen, das jede Minute der Zubereitung Wert ist.

 

Zutaten (für 4 Personen)

  • Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 kg Keulenbraten vom Rind
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Flasche trockener Rotwein (250 ml)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 10 getrocknete Tomaten (Glas, in Öl eingelegt)
  • 1 Zucchini à 350 g
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Bund glatte Petersilie

 

Zubereitung

Zwiebel und Ingwer hacken. Keulenbraten in mundgerechte Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten, Zucchini und Frühlingszwiebeln klein schneiden. Petersilie hacken.

Olivenöl in einem großen, hohen Topf erhitzen, Zwiebel und Ingwer hinzufügen, Knoblauch dazupressen und alles anschwitzen. Die Bratenwürfel dazugeben, Tomatenmark ebenfalls hinzufügen und das Fleisch gleichmäßig rundherum anbraten. Salzen und pfeffern. Mit Rotwein ablöschen und diesen weitgehend verkochen lassen. Gemüsebrühe angießen, aufkochen, einen Deckel auflegen, sodass noch etwas Dampf entweichen kann und das Ganze bei niedriger bis mittlerer Hitze für 2 Stunden köcheln lassen. Dann getrocknete Tomaten, Zucchini und Frühlingszwiebeln hinzugeben und für etwa 10 bis 15 weitere Minuten mitköcheln lassen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzugeben und das Ganze unter Rühren aufkochen, bis die Soße bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie dazugeben und unterrühren.

Mit Kartoffeln servieren.