Kokosmakronen

Kokosmakronen

Passend zur Adventszeit wollte ich gestern Nachmittag gerne ein paar leckere Weihnachtsplätzchen backen, doch weil unser kleiner Sohnemann sehr viel Aufmerksamkeit einfordert, sollten es Plätzchen sein, die schnell und unkompliziert zubereitet sind. Daher fiel meine Wahl auf Kokosmakronen, denn die bestehen in der einfachsten Variante aus nur 4 Zutaten. Da sie weder Milch noch Mehl enthalten, können sie außerdem als laktose- und glutenfrei bezeichnet werden. Durch den Eischnee werden die Makronen schön luftig und bleiben beim Backen innen schön saftig, während sie außen knusprig sind. Wer mag, kann seine fertig gebackenen Makronen auch noch zusätzlich mit geschmolzener Schokolade verzieren.

 

Zutaten (für ca. 7 Stück)

  • 2 Eiweiße
  • 120 g Kokosflocken
  • 60 g Zucker
  • ca. 7 Backoblaten (à 7 cm Durchmesser)

 

Zubereitung 

Eiweiße steif schlagen, dann Kokosflocken und Zucker unterheben. Mit angefeuchteten Händen Häufchen aus dem Teig formen, diese auf die Oblaten setzen und andrücken, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter setzen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.