Bananenkuchen für Babys

Bananenkuchen für Babys

Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn heute wird unser kleiner Sonnenschein 1 Jahr alt! Ich kann gar nicht fassen, wie schnell das letzte Jahr vergangen ist. Heute vor genau einem Jahr saßen wir im Krankenkaus und hielten voller Überwältigung, Stolz und Freude unser kleines Bündel im Arm. Und heute? Heute kann der kleine Mann fast laufen, brabbelt uns den ganzen Tag in seiner süßen Piepsstimme was vor, steckt uns mit seinem Lachen an und macht uns einfach nur zu überglücklichen Eltern. Und unserem kleinen Liebling zu Ehren gab es an diesem besonderen Tag nicht nur Geschenke, sondern auch diesen tollen Geburtstagskuchen, den ich bei Backen macht glücklich gefunden hatte und der ohne raffinierten Zucker, ohne Butter, ohne Ei und ohne Weißmehl auskommt. Dafür, dass man auf sämtliche Zutaten verzichtet, die bekanntermaßen in einen Kuchen gehören, schmeckt der Kuchen wirklich gut. Er ist saftig und leicht zebra-artig gemustert. Ich empfehle, den Kuchen erst am Morgen des Geburtstages zu backen, da der Kuchen meiner Erfahrung nach bei längerer Aufbewahrung etwas trockener und kompakter wird.

 

Zutaten (für 2 Mini-Kastenformen mit den Maßen L 17,5 cm x B 7 cm x H 5 cm)

  • 3 sehr reife Bananen (450 g mit Schale)
  • 150 g + 70 g selbstgekochten Apfelmus
  • 60 ml + 1 EL Milch
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • 1-2 EL Agavendicksaft
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Frischkäse Natur

 

Zubereitung

Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Bananen zu Mus pürieren und mit 150 g Apfelmus, 60 ml Milch, Kokosöl und Vanillemark zu einer glatten Masse verrühren. Mit Agavendicksaft nach Geschmack süßen. Dinkelmehl, Backpulver, Zimt und Salz miteinander mischen und sorgfältig unter die Bananen-Teigmasse rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Nun den Teig in zwei gleichgroße Hälften teilen und die eine Hälfte mit Kakaopulver und 1 EL Milch verrühren, sodass sich diese Teighälfte dunkler färbt. Beide Teighälften jeweils abwechselnd in die gefetteten Kastenformen geben, den Teig jeweils mit einer Gabel marmorieren und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Die kleinen Kuchen auskühlen lassen.

Für das Frosting Frischkäse mit 70 g Apfelmus verrühren, nach Bedarf mit etwas Agavendicksaft abschmecken und auf die Kuchen streichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.