Anti-Rutsch Baby-Schühchen

Anti-Rutsch Baby-Schühchen

Heute stelle ich euch mein aktuellstes Nähprojekt vor, welches sich wieder einmal hervorragend dazu eignet, um kleinere Stoffreste zu verwerten, denn für diese niedlichen Baby-Schühchen benötigt man nur wenig Stoff. Tatsächlich habe ich schon vor einigen Wochen damit begonnen, die Schuhe zu nähen, doch weil wir hier sehr ländlich wohnen und meine Suche nach einem gut sortierten Bastelladen, der Sockenstopp führt, leider erfolglos blieb, musste ich schlussendlich doch das Internet bemühen und den Sockenstopp online bestellen. Beim Sockenstopp handelt es sich um Flüssiglatex, der von außen auf die Fußsohle von Schuhen oder Socken aufgetragen wird, um diese rutschfest zu machen. Den meisten von euch wird das in Verbindung mit ABS-Socken bekannt vorkommen. Dadurch hat sich das Fertigstellen meiner kleinen Schuhe ein wenig in die Länge gezogen. Aber was lange währt, wird endlich gut und so bin ich nun gestern Abend damit fertig geworden. Da unser kleiner Mann gerade das Laufen lernt, kann er diese dünnen, rutschfesten Schuhe wunderbar über seinen Socken tragen und sich damit sicher durch unsere Wohnung bewegen, ohne dass ich ständig befürchten muss, dass er ausrutscht und stürzt. Das Schnittmuster dazu basiert auf dem Freebook „Tippy Toes 2.0“ von Am liebsten Sorgenfrei. Ich habe für die Schuhe plüschigen Nickystoff verwendet, doch man kann auch Fleece, Sweat oder Walk nehmen. Jersey fand ich persönlich zu dünn.

Verwendetes Material:

  • Nickystoff
  • dunkelgrüner Bündchenstoff
  • Sockenstopp in der Farbe Creme

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.