Tomatensoße

image_print

Tomatensoße

Wir hatten noch eine ganze Schüssel voll von diesen kleinen aromatischen Cocktailtomaten vorrätig und so kam ich gestern Abend auf die Idee, sie zu einer leckeren Tomatensoße zu verarbeiten. Und das ist wirklich super einfach, denn alles, was man dafür braucht, sind Tomaten, Tomaten und noch mehr Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln sowie Gewürze. Auch das Einkochen stellt keinen großen Aufwand dar, da die Tomatensoße bequem vor sich hin simmern kann und man dabei nur ganz gelegentlich mal umzurühren braucht. Dabei gilt: Je länger die Soße einkocht, desto köstlicher wird sie, daher rate ich dazu, sie auf jeden Fall für 1 Stunde köcheln zu lassen. Schmeckt wirklich hervorragend! Bei diesem Geschmackserlebnis möchte man keine passierten oder gehackten Tomaten aus der Dose mehr kaufen.

 

Zutaten (für 1 Glas à 500 ml)

  • etwas Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 g reife Cocktailtomaten
  • 1 guter Schuss trockener Weißwein
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL italienische Kräuter, gehackt + getrocknet
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • etwas Zucker

 

Zubereitung 

Schalotten und Knoblauch hacken. Cocktailtomaten halbieren. Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Cocktailtomaten hinzugeben und unter Rühren kurz scharf anbraten. Mit Weißwein ablöschen, etwas salzen und pfeffern und die italienischen Kräuter sowie das Paprikapulver dazugeben. Den Deckel so auflegen, dass noch etwas Luft entweichen kann und das Ganze bei niedriger Hitze für 1 Stunde einköcheln lassen; dabei gelegentlich umrühren. Nun die Tomatensoße pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Noch heiß in ein ebenso heiß ausgespültes Einmachglas füllen und dieses fest verschließen.

Leave a Reply