Hähnchenfleisch süß-sauer mit Gemüsereis

image_print

Dieses asiatisch angehauchte Hähnchengericht habe ich bei Penne im Topf gefunden, doch anders als im Originalrezept habe ich noch Gemüse hinzugefügt. Die süß-saure Soße schmeckt herrlich aromatisch und das Fleisch ist wunderbar zart geworden. Schmeckt wirklich köstlich und gehört ab heute zu meinen Lieblingsgerichten.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Speisestärke
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 75 ml Reisessig
  • 4 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 4 EL Ketchup
  • 1 EL Sojasoße
  • etwas Öl zum Braten
  • 300 g Möhren
  • 100 g Zucchini
  • 250 g Reis
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung 

Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Speisestärke auf einen flachen Teller geben. Eier mit einer Gabel verquirlen und ebenfalls auf einen flachen Teller geben. Das Hähnchenfleisch zuerst in der Speisestärke, dann im verquirlten Ei wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hähnchenfleisch darin rundherum goldbraun anbraten, dann auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Nun Möhren und Zucchini in kleine Würfel schneiden und im Bratfett anbraten. Eine kleine Auflaufform (20 x 20 cm) einfetten, das Hähnchenfleisch sowie das Gemüse hineingeben und durchmischen.

Für die süß-saure Soße den Zucker mit Reisessig, Zitronensaft, Ketchup und Sojasoße verrühren und über das Hähnchenfleisch und das Gemüse in der Auflaufform gießen. Das Ganze im Backofen bei 160°C Ober-/Unterhitze für etwa 50 Minuten garen.

Gleichzeitig den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Nach Ablauf der Garzeit das Hähnchenfleisch und das Gemüse mit dem Reis vermischen. Zum Schluss die Petersilie hacken und hinzufügen.

Leave a Reply