One-Pot-Pasta: Cremige Penne mit Wurst & Erbsen

image_print

Erfunden von der US-amerikanischen Fernsehköchin Martha Stewart, ist der Trend der sogenannten One-Pot-Pasta schon seit einiger Zeit unter Foodbloggern bekannt und beliebt. Hierbei handelt es sich um nichts Geringeres, als ein Nudelgericht, bei dem alle Zutaten in nur einem einzigen Topf gekocht werden, was nicht nur Zeit, sondern vor allem auch Abwasch spart. Dies war nun mein erster Versuch und ich muss sagen, dass der Geschmack dieser leckeren Penne uns davon überzeugt hat, dass dies auch nicht das letzte Mal war.

Zutaten (für 5 Personen)

  • Olivenöl
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Wurstreste (Fleischwurst, Schinken)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 600 ml Milch
  • 3 gehäufte EL Mehl
  • 500 g Penne
  • 300 g Erbsen (TK)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Hände voll Basilikumblätter
  • 1 Hand voll glatte Petersilie
  • 100 g Parmesan am Stück

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch hacken. Wurstreste würfeln. Basilikum und Petersilie hacken.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin andünsten. Die Wurst dazugeben und anbraten. Mit Hühnerbrühe und Milch ablöschen, das Mehl hinzugeben und alles glatt rühren. Aufkochen, die Penne dazugeben und bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Penne fast gar sind. Wenige Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen dazugeben. Den Parmesan dazureiben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Kräuter unterrühren.

Leave a Reply