Apfelstrudel-Eis

Apfelstrudel-Eis

Am 1. Juli war der Tag der kreativen Eissorten. An diesem Tag sollen die Menschen also kreativ sein und sich neue, ausgefallene Eissorten ausdenken. Darauf aufmerksam geworden bin ich durch Facebook, denn dort haben sich sämtliche namhafte Firmen wie Tupperware, Langnese, Slowly Veggie & Co. daran beteiligt und über ihre innovativen Eis-Ideen berichtet. Und so bin auch ich auf die Idee gekommen, mal wieder Eis selberzumachen. Streng genommen habe ich mir allerdings keine neue Eissorte ausgedacht, sondern ich habe mich an einem Rezept von Eiszauber orientiert, doch nichtsdestoweniger handelt es sich hierbei um eine interessante Eissorte, die ich bisher noch nicht zubereitet habe und die somit neu für mich ist. Und da ich ohnehin ein Apfelstrudel-Fan bin, ist diese Eissorte auch absolut mein Ding.

 

Zutaten (für ca. 900 ml bzw. 10 Kugeln)

  • 500 g Apfelmus (ungezuckert, Glas) oder weiche Äpfel
  • 2 TL Zimt
  • 1 Packung (250 g) Diamant Eiszauber-Pulver für Früchte
  • 70 g Rosinen
  • 70 g gehackte Mandeln

 

Zubereitung 

Apfelmus, Zimt und das Eiszauber-Pulver in ein hohes Gefäß füllen und alles mindestens 3 Minuten schaumig mixen. Die Rosinen hacken und zusammen mit den gehackten Mandeln unter die Eismasse heben. Dann die Masse in einen gefriergeeigneten Behälter füllen und für mindestens 8 Stunden einfrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.