Hähnchen-Champignon-Pfanne mit Äpfeln

Hähnchen-Champignon-Pfanne mit Äpfeln

Als mein Freund letztens vom Lebensmittel-Einkauf nach Hause kam, überraschte er mich mit einer Kochzeitschrift, die ich bis dahin noch nicht kannte. Nachdem ich die Zeitschrift ausgiebig durchblätterte, fiel mir dieses tolle Rezept ins Auge, welches mich vor allem deshalb angesprochen hat, weil es Äpfel enthält und ich die Kombination aus herzhaft und fruchtig einfach liebe. Da ich zur Zeit noch stille und ich aus diesem Grund keinen Alkohol konsumieren möchte, habe ich den im Rezept vorgeschlagenen Apfelwein vollständig durch Apfelsaft ersetzt. Anders als im Originalrezept habe ich außerdem Reis dazu serviert. Ein wirklich köstliches und bodenständiges Gericht, das auch nicht besonders aufwendig ist!

 

Zutaten (für 4-5 Personen)

  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g braune Champignons
  • 2 Äpfel
  • 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Stück Butter (40 g)
  • 2 Rosmarinzweige
  • 250 ml Apfelwein und/oder Apfelsaft
  • 400 ml Kochsahne
  • 500 ml Hühnerbouillon
  • 2 EL Speisestärke

 

Zubereitung

Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Champignons in Scheiben schneiden. Äpfel entkernen, klein schneiden und mit dem Zitronensaft von der 1/2 Zitrone beträufeln, damit sie sich nicht braun verfärben.

Olivenöl in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen, dann das Hähnchenfleisch darin goldbraun anbraten und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen; anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun die Butter in derselben Pfanne zerlassen und Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Rosmarinzweige dazugeben; anschließend mit Apfelwein bzw. Apfelsaft ablöschen und das Ganze für ein paar Minuten auf hoher Hitzestufe einköcheln lassen. Dann Kochsahne und Hühnerbouillon dazugeben und ebenfalls für ein paar Minuten einköcheln lassen. Champignons und Äpfel dazugeben. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzugießen und das Ganze für einige Minuten bei mittlerer Hitzestufe weiterköcheln lassen, bis die Soße eindickt. Dann das Hähnchenfleisch dazugeben. Die Rosmarinzweige entfernen. Alles mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Mit Reis servieren.

 

Inspiriert von

Zeitschrift „Landgenuss“, Ausgabe Nr. 01/2016, S. 30 + 34, „Hähnchengeschnetzeltes mit Äpfeln“.

Ein Gedanke zu „Hähnchen-Champignon-Pfanne mit Äpfeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.