Haferkekse

image_print

Haferkekse habe ich schon immer gerne gegessen und deshalb nehme ich mir im Supermarkt auch öfter mal welche mit. Nun habe ich mich aber tatsächlich heran gewagt, endlich einmal selber welche zu backen und ich muss sagen, dass die Zubereitung so simpel ist, dass es eigentlich fast keine Rechtfertigung mehr dafür gibt, sie weiterhin fertig zu kaufen. Um die Kekse passend zur Jahreszeit noch etwas weihnachtlich aufzupeppen, können die Haferkekse außerdem auch noch mit Zimt oder Kardamom verfeinert werden. Yummy!

Zutaten (für ca. 25 Stück)

  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Haferflocken
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 30 g Mehl

Zubereitung

Butter mit den Haferflocken vermischen. Zucker, Eier und Bourbon-Vanillezucker schaumig schlagen und die Butter-Haferflocken-Mischung unterrühren. Backpulver und Mehl hinzufügen und alles gut vermengen. Mit einem Esslöffel jeweils kleine Häufchen aus der Teigmasse abstechen und diese jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter setzen. Dabei etwas Abstand zwischen den Teighäufchen lassen, da die Haferkekse beim Backen noch etwas aufgehen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 15 Minuten backen.

One Response

  1. Netti
    Netti 4. Januar 2016 at 23:06 |

    Ooohh, die sehen aber lecker aus! Gibt es noch Reste, wenn ich am Freitag vorbeikomme? 😛

Leave a Reply