Red Velvet Cake

image_print

Red Velvet Cake 2

Gestern hatte mein Schatz Geburtstag und dafür wollte ich ihm gerne einen besonders raffinierten Kuchen backen. Auf der Suche nach einem passenden Rezept habe ich dann diesen tollen Kuchen bei Lecker entdeckt, der ursprünglich aus den USA stammt und dort angeblich bereits seit den 1920er Jahren bekannt sein soll. Der Kuchen schmeckt herrlich fluffig, ist nicht zu süß und durch das Frischkäse-Frosting wird das Ganze schön cremig. Der perfekte Geburtstagskuchen!

 

Zutaten (für 1 Springform mit 18 cm Durchmesser)

  • 1 Vanilleschote
  • 165 ml Rapsöl
  • 165 g Zucker
  • 1 Ei
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Essig
  • 70 g Puderzucker
  • 85 g weiche Butter
  • 380 g Frischkäse
  • bunte Zuckerperlen

 

Zubereitung

Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen und dieses zusammen mit Rapsöl und Zucker 3 Minuten lang mit dem Handrührgerät verrühren. Ei und rote Farbe untermischen. Dann Mehl, Kakaopulver und Salz hinzufügen und sorgfältig unterrühren. Je nach gewünschter Farbintensität kann an dieser Stelle noch mehr rote Lebensmittelfarbe hinzugegeben werden. Die Buttermilch ebenfalls unterrühren. Dann Natron und Essig miteinander glatt rühren und ebenfalls unter den Teig geben (durch den Essig wird die rote Farbe intensiviert und der Kuchen bekommt eine samtig-weiche Textur). Nun den Teig in die gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für etwa 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Dann den Kuchen aus dem Ofen holen und gut auskühlen lassen. Anschließend den Kuchen mit einem großen, scharfen Messer waagerecht in 3 gleich große Platten schneiden.

Für das Frosting Puderzucker und weiche Butter mit dem Handrührgerät 5 Minuten cremig rühren. Dann den Frischkäse dazugeben und das Ganze weitere 5 Minuten mit dem Handrührgerät weiterschlagen.

Jetzt die erste Platte auf einen Kuchenteller legen und 1/4 des Frostings darauf verstreichen. Dann die zweite Platte darüber legen und wieder 1/4 des Frostings darauf verteilen. Nun die letzte Platte darüber legen und erneut 1/4 des Frostings darauf setzen und verstreichen. Mit dem letzten 1/4 wird der Kuchen zum Schluss noch rundherum locker und wolkig eingestrichen. Bunte Zuckerperlen auf dem Frosting verteilen und den Kuchen für 1 Stunde kühl stellen.

Red Velvet Cake

One Response

  1. Netti
    Netti 4. Dezember 2015 at 23:31 |

    Wahnsinn! Wie im Bilderbuch!

Leave a Reply