Couscous marokkanisch mit Lamm

Couscous marokkanisch mit Lamm

Heute habe ich eine freudige Nachricht zu verkünden: Vor einigen Wochen habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Aus diesem Grund liegt mir meine Ernährung momentan natürlich besonders am Herzen und um zu verhindern, dass die kleine Maus in meinem Bauch sich zu unausgewogen ernähren könnte, habe ich beschlossen, nun doch wieder gelegentlich Fleisch zu essen. Daher gab es gestern Abend bei uns dieses wirklich wahnsinnig leckere, marokkanisch angehauchte Couscous-Gericht mit Lammfleisch, welches ich in der Thermomix Rezeptwelt entdeckt hatte. Die frischen Kräuter und Gewürze geben dem Ganzen eine wunderbar exotische Note und durch den Zucker und die Sultaninen gesellt sich auch noch eine leichte Süße hinzu. Einziges Manko an diesem Gericht ist, dass ich für das Lammfleisch ein halbes Vermögen gezahlt habe, aber warum sich nicht auch mal etwas Besonderes gönnen? Selbstverständlich könnte man das Lammfleisch aber auch durch Rindergulasch ersetzen oder das Fleisch ganz weglassen und dafür den Gemüseanteil erhöhen. Sehr köstlich!

 

Zutaten (für 5 Personen)

  • 1 Bund Koriander
  • ein paar Stängel glatte Petersilie
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Lammfleisch (ohne Knochen), in größeren Würfeln
  • 3 TL Salz + noch etwas mehr
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Dosen Safran (je 0,1 g)
  • 40 ml + 50 ml Olivenöl
  • 3 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 200 g Kaiserschoten
  • 1 EL Zimt
  • 1 Stück Ingwer, frisch gerieben
  • 450 ml + 350 ml Wasser
  • 350 g Couscous
  • 100 g Sultaninen
  • 30 g Zucker
  • 260 g Kichererbsen (Dose, Abtropfgewicht)

 

Zubereitung (mit Thermomix TM 21)

 

Koriander und Petersilie hacken und beiseite stellen.

Zwiebel halbieren, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, dann mit dem Spatel nach unten schieben. Den Rühraufsatz einsetzen. Lammfleisch, 2 TL Salz, schwarzen Pfeffer, Safran und 40 ml Olivenöl zugeben und 10 Minuten/100°C/Stufe Rühren dünsten. Während der Garzeit das Gemüse (Möhren, Zucchini, Kaiserschoten) in mundgerechte Stücke schneiden. Nun die Gemüsestücke, die gehackten Kräuter (Koriander und Petersilie), Zimt, den geriebenen Ingwer sowie 450 ml Wasser zugeben und 15 Minuten/Varoma/Stufe Rühren garen.

Währenddessen den Couscous zusammen mit 1 TL Salz und 50 ml Olivenöl in eine Schüssel geben und zwischen den Handflächen verreiben, anschließend 350 ml Wasser angießen und den Couscous für ein paar Minuten quellen lassen.

Nun Sultaninen, Zucker und Kichererbsen mit in den Mixtopf geben. Den Couscous in den Varoma füllen und den Varoma aufsetzen. Alles 10 Minuten/Varoma/Stufe Rühren garen. Zum Schluss den Inhalt im Mixtopf eventuell nochmal mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Dann den Couscous zusammen mit dem Gemüse-Lamm-Topf anrichten und servieren.

Ein Gedanke zu „Couscous marokkanisch mit Lamm

  1. Das sieht genial aus! Könnte ich auch mal wieder essen, denn das trifft genau meinen Geschmack 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.