kroatischer Fischtopf mit Polenta

Wir befinden uns noch immer in Kroatien und weil ich passend dazu auch mal etwas typisch Kroatisches kochen wollte, habe ich mir bei Chefkoch diesen leckeren Fischtopf mit Polenta herausgesucht. Polenta mochte ich schon immer ganz gern, nur war sie mir manchmal etwas zu trocken. Dadurch, dass sie aber in diesem Gericht im Sud schwimmt, wird die Polenta gut durchfeuchtet und schmeckt dadurch schön saftig. Der Sud ist einfach köstlich, der Weingeschmack kommt angenehm dezent hervor und als Fischeinlage kann man sämtliches grätenfreies Meeresgetier verwenden wie z.B. Lachs, Kabeljau, Garnelen. Das schmeckt definitiv nach Urlaub am Meer!

Zutaten (für 4-5 Personen)

  • 2 große Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 400 g Tintenfische (küchenfertig)
  • 500 g Meeresfrüchte
  • 200 ml Weißwein
  • 2-3 große Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 2 EL + 100 ml Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 l Wasser
  • 300 g Polenta (Maisgrieß)
  • Salz + schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

Zwiebeln in Stücke schneiden, Knoblauch hacken. Tintenfische klein schneiden. Von den Tomaten das Fruchtfleisch entfernen und die Tomaten anschließend in Stücke schneiden. Zucchini würfeln. Petersilie hacken.

2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, dann die Hälfte der Zwiebeln sowie den Knoblauch darin anschwitzen. Tintenfische und Meeresfrüchte dazugeben und mitbraten. Mit Weißwein ablöschen. Tomaten, Zucchini sowie die übrige Hälfte Zwiebeln hinzugeben, 100 ml Olivenöl sowie 500 ml Gemüsebrühe angießen und das Ganze langsam aufkochen lassen. Halb zugedeckt für etwa 25 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und die frische Petersilie unterrühren.

In der Zwischenzeit die Polenta nach Packungsanleitung zubereiten: 1 l Wasser mit etwas Salz aufkochen, dann die Polenta einrühren und bei schwacher Hitze etwas quellen lassen. Vom Herd nehmen.

Zum Anrichten etwas Polenta in die Mitte eines Suppentellers setzen und die Fischsuppe darüber geben.