Spaghetti Frutti di Mare

image_print

Derzeit verbringen wir ein paar schöne Tage an der kroatischen Adria und genießen Sommer, Sonne, Strand und Meer. Und da so ein heißer Badetag ganz schön schlaucht und riesigen Hunger macht, haben wir uns heute Mittag jeder einen großen Teller Nudeln mit Tomatensoße gegönnt. Und wenn man schon direkt am Meer wohnt, was liegt da näher, als dieses leckere Gericht mit Meeresfrüchten zu spicken? Wir waren danach jedenfalls wunderbar gesättigt und gekräftigt genug für den nächsten Sprung ins türkisfarbene Nass!

Zutaten (für 5 Personen)

  • 500 g Spaghetti
  • Salz
  • Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 500 g Meeresfrüchte
  • 4-5 große Tomaten
  • 1/2 Tetrapak passierte Tomaten (250 g)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen, in einem Sieb abseihen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, etwas Olivenöl untermischen und gut abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Von den Tomaten das Fruchtfleisch entfernen und die Tomaten anschließend würfeln. Olivenöl in einer großen tiefen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Meeresfrüchte, Tomaten sowie passierte Tomaten dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Soße etwas eindickt. In der Zwischenzeit die Petersilie von den Stängeln zupfen, hacken und unter die Tomaten-Meeresfrüchte-Soße mischen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Die Nudeln unterheben und nochmal kurz erwärmen. Auf Tellern anrichten und mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.

Leave a Reply