Kokossuppe mit Schweinefleisch

image_print

Letztens ist mir beim Ausmisten ein altes asiatisches Kochbuch in die Hände gefallen, welches ich fast aussortiert hätte. Beim Durchblättern bin ich dann auf diese tolle Suppe gestoßen, die von der Menge her einer Vorspeise entspricht und von den Philippinen stammt. Die Zutatenliste ist überschaubar, sodass die Suppe schnell und unkompliziert zubereitet ist. Das Rezept stellt außerdem eine prima Basis dar für asiatische Suppen, die je nach Hungergefühl und Kreativität noch durch weitere Zutaten ergänzt werden können, wie z.B. durch Frühlingszwiebeln, Kartoffeln oder asiatische Kräuter. Wer mag, kann auch noch eine klein geschnittene Chilischote hinzufügen und der Suppe so etwas mehr Schärfe verleihen.

Zutaten (für 2-3 Personen)

  • 1 Dose Kokosmilch (400 g)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Schweinefleisch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Limette
  • 1 rote Paprikaschote
  • Salz
  • Kreuzkümmelpulver
  • einige Tropfen Tabasco

Zubereitung

Kokosmilch und Brühe in einen Topf geben. Schweinefleisch in schmale Streifen schneiden und hinzugeben. Ingwer hineinreiben und das Ganze zum Kochen bringen. Bei niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Paprika in kurze Streifen schneiden, dazugeben und das Ganze für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Limette halbieren, ein paar dünne Scheiben davon abschneiden und den Rest auspressen. Die Suppe mit Limettensaft, Salz, Kreuzkümmel und Tabasco abschmecken. Vor dem Servieren mit den Limettenscheiben garnieren.

Inspiriert von

Kochbuch „asiatisch kochen“, 2004, Lingen Verlag, S. 66/67, „Kokossuppe mit Schweinefleisch“.

Leave a Reply