Rhabarber-Mandel-Muffins

Rhabarber-Mandel-Muffins

Es ist wieder Rhabarber-Zeit! Und da die Kochzeitschriften zur Zeit wieder voll sind mit Rhabarber-Rezepten konnte auch ich gestern auf dem Samstags-Wochenmarkt nicht an diesen sauren Stangen vorbeigehen. Verwendet habe ich sie für diese tollen Muffins, welche ich in einer der letzten Lisa-Ausgaben entdeckt hatte. In Kombination mit etwas Puderzucker sowie frisch geschlagener, leicht gesüßter Sahne schmecken sie wunderbar!

 

Zutaten (für 18 Stück)

  • 580 g Rhabarber
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 120 gehackte o. gestiftete Mandeln
  • 150 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1,5 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 3-4 EL Orangensaft
  • 3-4 EL Milch

 

Zubereitung

Rhabarber in Stücke schneiden.

Mehl, Backpulver, Natron, Salz und gehackte Mandeln in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Orangensaft und Milch schaumig rühren. Mehlmischung und 3/4 des Rhabarbers zur Butter-Zucker-Eier-Mischung geben und zu einer glatten Teigmasse verarbeiten. Dann die Teigmasse in 18 Muffinförmchen füllen und vom übrigen 1/3 Rhabarber jeweils ein paar Stücke auf die Teigmasse setzen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C für etwa 40 Minuten backen. Dann herausholen und abkühlen lassen.

 

Inspiriert von

Zeitschrift „Lisa“, Ausgabe Nr. 14/2014 (26.03.2014), S. 49, „Rhabarber-Muffins“.

2 Gedanken zu „Rhabarber-Mandel-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.