Putengeschnetzeltes in fruchtiger Currysoße mit Reis

image_print

Ich bin ein Fan von fruchtigen Currygerichten, deshalb musste ich dieses Rezept aus der Thermomix Rezeptwelt auch unbedingt nachkochen. Statt den Mandarinen kann man z.B. auch Pfirsiche verwenden und auch das Gemüse ist beliebig variierbar. Ein wirklich sehr leckeres und gut sättigendes Essen! 

Zutaten (für 3-4 Personen)

  • 200 g Reis
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 800 ml Wasser
  • 500 g Putenschnitzel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Currypulver
  • 200 g Paprika
  • 1 kleine Dose Mandarinen (175 g Abtropfgewicht)

für die Currysoße:

  • 50 ml Garsud (vom Reis)
  • 200 g Saure Sahne
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Currypulver

Zubereitung (mit Thermomix TM 21)

Reis in den Gareinsatz geben und diesen in den Mixtopf einhängen. Dann 1 EL Gemüsebrühepulver darüber geben und 800 ml Wasser hinzugießen.

Putenschnitzel in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit etwas Currypulver würzen und in den Varoma legen (dabei darauf achten, dass zwischen den einzelnen Fleischstücken ein paar Luftlöcher bleiben). Paprika klein schneiden und über das Fleisch in den Varoma geben. Anschließend die Mandarinen gut abtropfen lassen, auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen und diesen in den Varoma-Behälter einsetzen. Den Varoma auf den Mixtopf setzen und alles 23 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.

Nun den Reis beiseite stellen und warm halten, vom Garsud 50 ml auffangen, den Rest wegkippen. Fleisch, Gemüse und Mandarinen in eine Schüssel füllen und ebenfalls warm halten.

Für die Currysoße 50 ml Garsud in den Mixtopf geben und Saure Sahne, Schlagsahne, Paprikapulver, 1 TL Gemüsebrühepulver und 1 TL Currypulver hinzufügen. Die Soße 2 Minuten/80°C/Stufe 1 erhitzen, danach 5 Sekunden/Stufe 5 aufschlagen.

Die Soße mit Reis, Fleisch, Paprika und Mandarinen anrichten.

Leave a Reply