Best Blog Award

Best Blog Award

Heute habe ich etwas Freudiges zu berichten. Ich habe von der lieben Fräulein Zimt vom Blog Pfeffer Zimt Minze diesen Best Blog Award verliehen bekommen und freue mich wirklich riesig darüber. Dazu hat Fräulein Zimt mir 11 Fragen gestellt, die ich nachfolgend beantworte.

 

1. Seit wann gibt es deinen Blog?

Meinen Blog führe ich seit November 2012. Ich hatte allerdings früher schon mal einen anderen Blog, auf welchem ich – damals noch absoluter Kochneuling – viel rum experimentiert hatte und der mir sozusagen kochtechnisch wertvolle Vorarbeit geleistet hat für meinen jetzigen Blog.

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Als ich vor über 6 Jahren von zu Hause ausgezogen bin, habe ich angefangen, mich für’s Kochen zu interessieren. Damals hab ich selbst regelmäßig Kochblogs gelesen, um mich beim Kochen ein bisschen inspirieren zu lassen und so kam ich irgendwann auf die Idee, mir selbst einen Blog anzulegen. Ein anderer Grund für meinen Blog war, dass ich damals jedes Rezept, das mir gut geschmeckt hat, akribisch in Heftern sammelte und ich den Wunsch hatte, meine Lieblingsrezepte platzsparender aufzubewahren. Ansonsten hätte ich womöglich irgendwann eine Zweitwohnung benötigt, nur um meine Rezepte zu verstauen. 😀

3. Woher kommt der Name deines Blogs?

Naja, ich esse gern. :-)

4. Was ist dein liebstes Rezept auf deinem Blog?

Mein derzeitiges Lieblingsrezept auf meinem Blog ist mein Schnitzel-Püree-Auflauf „Mailänder Art“.

5. Und welches Rezept sollte man unbedingt nachbacken/-kochen?

Unbedingt nachkochen/-backen solltet ihr außerdem mein venezianisches Risotto, meinen Gnocchi-Auflauf Caprese, meinen italienischen Kuchenklassiker Torta della nonna, meinen ebenfalls der italienischen Küche entlehnten Erdbeer-Rhabarber-Kuchen sowie meine allseits beliebten Krümelmonster-Muffins, die auf jeder Party gut ankommen.

6. Hast du Vorsätze für das neue Jahr?

Da ich nicht rauche, nur äußerst selten Alkohol trinke, ich mich meistens sehr gesund ernähre und ich auch regelmäßig Sport treibe, fasse ich in der Regel keine klassischen Vorsätze. Ich stecke mir eher Ziele wie zum Beispiel, dass ich mein Studium abschließen oder einen Job finden möchte.

7. Hast du deine Vorsätze vom letzten Jahr eingehalten?

Ja, ich habe mein Studium beendet und einen tollen Job ergattert.

8. Was möchtest du im neuen Jahr unbedingt kochen/backen?

Ich habe schon länger vor, in der Weihnachtszeit das klassisch französische Dessert „Bûche de Noël“ zuzubereiten. Vielleicht wird es ja dieses Jahr klappen.

9. Wie hat deine Familie reagiert, als sie von deinem Blog erfahren hat?

Meine Eltern fanden es gut und schauen auch hin und wieder mal auf meinem Blog vorbei.

10. Was war dein schönster Moment als Blogger?

Mein schönster Moment ist dieser, da ich einen Blog Award bekommen habe. :-)

11. Hast du schon mal ein Blog-Event gewonnen?

Nein, aber ich bin schon mal auf dem zweiten Platz gelandet.

 

Mit der Anerkennung des Awards meinerseits bin ich nun außerdem aufgefordert, bis zu 10 weitere Blogs zu nominieren, die – wenn möglich – noch nicht allzu bekannt sind. Dabei habe ich mich für folgende Blogs entschieden:

Zimt und Tinte

die Lorbeerkrone

Schätze aus meiner Küche

Auf leisen Pfoten

 

Wie die Teilnahme funktioniert:

Ihr schreibt einen Blogeintrag über dieses Event und beantwortet 11 Fragen, die ich euch weiter unten stelle. Dann nominiert ihr bis zu 10 weitere Blogs, die idealerweise noch relativ unbekannt sind.

 

Meine Fragen an euch:

1) Wie bist du zum Bloggen gekommen?

2) Gibt es andere Blogger, die du persönlich kennst? Wenn ja, hast du dich vielleicht sogar schon mal mit welchen getroffen, um gemeinsam zu kochen?

3) Hat dein Beruf auch etwas mit Kochen/Backen zu tun? Falls ja, inwiefern?

4) Was ist dein absolutes Lieblingsgericht?

5) Welche Lebensmittel magst du überhaupt nicht? Und warum?

6) Liest du privat auch Koch-/Backzeitschriften? Wenn ja, welche?

7) Welche Küche magst du am liebsten (z.B. asiatisch, italienisch, …)?

8) Wissen dein Partner oder deine Freunde um deine Kochleidenschaft und deinen Blog und wie finden sie es?

9) Welches Kochutensil ist dir heilig?

10) Welches Gericht würdest du für Kinder zubereiten?

11) Hast du zuvor schon mal einen Blog Award erhalten?

 

Viel Spaß beim Mitmachen! :-)

3 Gedanken zu „Best Blog Award

  1. @Fräulein Zimt: Und ich freue mich, den Award von dir bekommen zu haben! Nochmal tausend Dank dafür! :-)

    @Jutta Lorbeerkrone: Gern geschehen! :-)

  2. Hallo Sandra :)

    Freut mich, das ich dir den schönsten Moment als Blogger beschert habe :) Du hast es mit deinen tollen Blog wirklich verdient und ich freue mich sehr, dass du meine fragen beantwortet hast :‘)
    Liebste Grüße
    Fräulein Zimt ♡

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.