serbisches Reisfleisch

image_print

Dieses leckere Schmorgericht, welches ich in einem Thermomix-Rezeptheftchen entdeckt habe, gilt als ein traditionelles Essen aus dem Balkan und nennt sich dort „Đuveč“. Es wärmt wunderbar von innen und kann noch beliebig mit frischen Kräutern verfeinert werden. Wer mag, kann vor dem Servieren auch noch etwas Schafskäse darüber bröseln. Durch die Zubereitung im Thermomix wird das Gemüse außerdem sehr schonend gegart.   

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g Schweineschnitzel
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL + 15 ml Rapsöl
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 500 ml Wasser
  • 4 TL Gemüsebrühe-Pulver (oder 2 Würfel)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 30 g Tomatenmark
  • 200 g Reis
  • 500 g bunte Paprikaschoten
  • 250 g Mini-Tomaten

Zubereitung (mit Thermomix TM 21)

Schweineschnitzel würfeln, mit Sojasoße, Paprikapulver und 1 TL Rapsöl vermischen und für 2 Stunden marinieren lassen.

Zwiebeln halbieren. Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. 15 ml Rapsöl hinzufügen und 2 Minuten/Varoma/Stufe 1 andünsten. Passierte Tomaten, Wasser, Gemüsebrühe-Pulver, Salz, schwarzen Pfeffer, italienische Kräuter und Tomatenmark hinzufügen. Reis in den Gareinsatz geben und einhängen. Das marinierte Fleisch in den Varoma legen, auf den Mixtopf setzen und den Deckel aufsetzen, dann 25 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen. Paprika würfeln und Tomaten vierteln. Beides über das Fleisch geben und weitere 15 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.

Varoma-Inhalt in eine Schüssel füllen, den Reis mitsamt der Tomatensoße darüber geben und alles vermischen. Eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren.

Leave a Reply