bunte Marzipanplätzchen

bunte Marzipanplätzchen

Die Adventszeit ist wirklich die schönste Zeit des Jahres. Dann duftet die ganze Wohnung so herrlich nach Mandarinen, Plätzchen und Tannenzweigen, kleine Lichter funkeln in den Fenstern und man sitzt gemütlich in eine Decke gehüllt mit einer Tasse heißer Schokolade auf dem warmen Sofa, während es draußen kalt ist und beizeiten dunkel wird. Ich habe diese Zeit schon als Kind geliebt und ich liebe sie noch heute. Und wie es sich für den ersten Advent gehört, habe ich bereits die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken. Meine Wahl fiel dabei auf diese kunterbunten Marzipanplätzchen, die ich in einem meiner tausend Backbücher gefunden habe. Die Plätzchen schmecken sehr lecker und zumindest der Teig ist einfach in der Herstellung, auch wenn die Zeit, die ich zum Dekorieren der Plätzchen aufgebracht habe, in keinem Verhältnis zu der Zeit steht, die ich brauchte, um die Plätzchen zu verschlingen. 😉

Mit diesen bunten Marzipanplätzchen möchte ich außerdem am Blog-Event „KEKSin‘ around the Christmas Time“ teilnehmen, welches Doris auf ihrem Blog Genusskochen veranstaltet und das noch bis zum 08.12.2013 läuft. Wenn ihr auch gerne Plätzchen backt und euch an diesem Event beteiligen möchtet, dann habt ihr noch bis Ende dieser Woche Zeit. Viel Spaß dabei und noch einen fröhlichen ersten Advent! 🙂

Zutaten (für 2 Bleche)

  • 200 g Mehl + noch etwas mehr zum Ausrollen
  • 40 g Zucker
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • 120 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • bunter Zuckerdekor
  • Frischhaltefolie
  • Ausstechförmchen
  • Backpapier

 

Zubereitung

Mehl mit Zucker, Marzipan, Butter und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kalt stellen. Dann auf bemehlter Fläche ausrollen, Plätzchen ausstechen und mit etwas Abstand zueinander auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze je nach Dicke der Plätzchen für etwa 8 bis 10 Minuten backen. Nun die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und erkalten lassen.

In der Zwischenzeit Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Die erkalteten Plätzchen mit der Zuckerglasur bestreichen und mit Zuckerperlen dekorieren. Die Glasur fest werden lassen.

 

Inspiriert von

Buch „Weihnachtsbäckerei – Internationale Rezepte für die schönste Zeit des Jahres“, 2007, Gräfe und Unzer (GU) Verlag, S. 72-73, „Bunte Marzipanplätzchen“.

2 Gedanken zu „bunte Marzipanplätzchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.