Tassen-Käsekuchen

image_print

Wir lieben es, nach dem Abendessen noch ein kleines Dessert zu essen und da mein Freund ein Käsekuchen-Liebhaber ist, hat mich dieser Tassen-Käsekuchen von Essen & Trinken auf Anhieb angesprochen. Der kleine Kuchen schmeckt wirklich wunderbar, geschmacklich hat er genau die richtige Balance zwischen Süße und Säure und durch die getrockneten Aprikosen und Mandeln schmeckt er leicht fruchtig und knackig. Den werde ich auf jeden Fall wieder backen!

Zutaten (für 2 Tassen à je 200 ml)

  • etwas Öl zum Ausstreichen der Tassen
  • 25 g weiche Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g Magerquark
  • 1 EL Grieß
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Zitronensaft
  • 25 g getrocknete Aprikosen
  • 1 EL Mandelstifte
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

Die ofenfesten Tassen mit Öl ausstreichen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Ei hinzufügen und weiterschlagen. Dann Magerquark, Grieß, Backpulver sowie Zitronenschale und -saft dazugeben und verrühren. Aprikosen fein würfeln und mit den Mandelstiften ebenfalls untermischen. Die Teigmasse auf beide Tassen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Leave a Reply