Kichererbsen-Reis-Topf

Kichererbsen-Reis-Topf

Die Kichererbse zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Erde und doch habe ich sie erst in diesem Jahr so richtig für mich entdeckt. Viel zu spät wie ich finde, denn Kichererbsen schmecken nicht nur lecker, sondern sie sind auch noch gesund, denn sie enthalten neben Magnesium und Zink auch viel Eisen und sind daher vor allem für eine vegetarische Ernährung gut geeignet. Zubereitet habe ich die Kichererbsen diesmal in einer tomatigen Soße, die mit Garam Masala gewürzt wird und dadurch eine indische Note bekommt. Statt mit Reis kann die Kichererbsen-Soße auch mit Nudeln oder Brot serviert werden. Lecker!

 

Zutaten (für 4-5 Personen)

  • 200 g Möhren
  • 2 Dosen gehackte Tomaten (je à 400 g)
  • 100 g Saure Sahne
  • 50 g Butter
  • 15 g Honig
  • 200 g Auberginen
  • 1 Dose Kichererbsen (480 g Abtropfgewicht)
  • 10 g Garam Masala
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer


Zubereitung (mit Thermomix TM 21)

Möhren in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, dann mit dem Spatel alles nach unten schieben. Gehackte Tomaten, Saure Sahne, Butter und Honig zugeben und 3 Sekunden/Stufe 5 vermischen. Rühraufsatz einsetzen. Auberginen in mundgerechte Stücke schneiden, zugeben und 10 Minuten/100°C/Stufe Rühren ohne Messbecher garen. Kichererbsen in einem Sieb abgießen, waschen und abtropfen lassen. Kichererbsen und Garam Masala hinzufügen, Messbecher wieder aufsetzen und 6 Minuten/100°C/Stufe Rühren garen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Mit Reis servieren.

 

Inspiriert von

Heft „Finessen 5/2013“, Rezepte für Thermomix, S. 13, „Kichererbsen-Eintopf“.

One Response

  1. Rusty Romo
    Rusty Romo 14. April 2020 at 17:00 |

    Hey, toller Beitrag. Ich hätte nicht gedacht, dass es so funktionieren würde. Ich hätte gern noch mehr davon. Grüße

Leave a Reply