Gurkenkrokodil

image_print

Zutaten (für 1 Krokodil)

  • 1 Salatgurke
  • ca. 250 g Mini-Pflaumentomaten oder Cherry-Datteltomaten
  • ca. 200 g Käse am Stück
  • 21 helle, kernlose Weintrauben
  • 2 Mini-Mozzarella-Kügelchen 
  • 2 schwarze Pfefferkörner

außerdem:

  • Zahnstocher

Zubereitung

Salatgurke waschen und an der Spitze einen etwa 5 cm tiefen Schnitt vornehmen. Mit einem Messer oben und unten Zacken einschneiden. Dann die Gurke an der Unterseite der Länge nach etwas abschneiden, damit die Gurke nicht wegrollen kann.

Tomaten und Weintrauben waschen. Käse würfeln. Jeweils ein Stück Käse, eine Tomate sowie eine Weintraube auf einen Zahnstocher spießen und diese dann in drei Reihen (à 7 Spieße pro Reihe) auf die Gurke stecken. 

Einen Zahnstocher vorsichtig mit der Schere durchschneiden und dorthin stecken, wo die Augen sein sollen. Dann jeweils ein Mozzarella-Kügelchen darauf stecken und anschließend ein schwarzes Pfefferkorn als Pupille hineindrücken.

Zum Schluss dem Krokodil noch ein Stückchen Käse in den Mund schieben.

Inspiriert von 

Zeitschrift „Mein Lieblingsrezept“, Ausgabe Januar 2012, S. 34, „Gurkenkrokodile“.

Leave a Reply