Hühnerfrikassee

image_print

Zutaten (für 5 Personen)

  • 1 Brathähnchen (TK, ca. 1,2 kg)
  • Salz
  • 300 g Möhren
  • 250 g Erbsen (TK)
  • 1 Glas weißer Spargel (205 g Abtropfgewicht)
  • 2 Reisbeutel (2 x 125 g = 250 g)
  • Pflanzencreme
  • schwarzer Pfeffer

für die Soße:

  • ca. 100 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Saure Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Eigelb
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Brathähnchen auftauen lassen. In reichlich gesalzenem Wasser abgedeckt für 1 Stunde kochen, dann in einem Sieb abseihen und gut abkühlen lassen. Das Hähnchenfleisch klein zupfen.

Reisbeutel in leicht gesalzenem Wasser für etwa 15-17 Minuten gar kochen. Dann herausholen und kalt abschrecken.

Möhren in Scheiben schneiden, Spargel klein schneiden. Möhren in leicht gesalzenem Wasser gar kochen, in einem Sieb abseihen und kalt abschrecken. Dann die Erbsen ebenfalls in leicht gesalzenem Wasser gar kochen, abseihen und kalt abschrecken. Möhren und Erbsen gut abtropfen lassen.

Etwas Pflanzencreme in einem großen Topf erhitzen und das Hähnchenfleisch darin anbraten. Salzen und pfeffern. Aus dem Topf nehmen.

Für die Soße denselben Topf verwenden: Dazu 100 g Butter im Bratfett zerlassen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Einen Schluck der Hühnerbrühe angießen und solange rühren, bis eine glatte Masse ohne Klümpchen entsteht. Dann den Rest der Brühe hinzugießen. Saure Sahne mit Speisestärke glatt rühren, dann das Eigelb darunter ziehen. Die Sahne-Eigelb-Mischung in die Brühe einrühren. Unter Rühren aufkochen, bis eine sämige Soße entsteht. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Hähnchenfleisch, Reis, Möhren, Erbsen und Spargel dazugeben und alles gut vermischen. Erneut erhitzen und sofort servieren.

Leave a Reply