Mandel-Plätzchen mit Zuckerguss

image_print

Zur Zeit bin ich mit unseren beiden Jungs zu Hause, da beide mit Husten und Schnupfen krank geschrieben sind. Nachdem wir uns in den letzten Tagen viel Ruhe gegönnt haben, ging es heute ein wenig bergauf und beide wünschten, dass wir endlich mal Weihnachtsplätzchen backen. Das haben wir in dieser Weihnachtssaison tatsächlich bisher noch nicht gemacht, daher wurde es allerhöchste Zeit. Also haben wir heute Nachmittag unsere Küchenschürzen angezogen und schon ging es ans Werk. Wir haben gerührt, geknetet, ausgestochen, gebacken und verziert. Und dann waren sie fertig, unsere leckeren Weihnachtsplätzchen, in die wir noch gemahlene Mandeln eingearbeitet haben. Das Verzieren mit Zuckerguss und buntem Streuseldekor hat unseren beiden Jungs den größten Spaß bereitet. Mhm, und die Plätzchen schmecken sooo lecker!

Zutaten (für 2 Bleche)

  • 150 g Mehl + noch mehr zum Verarbeiten
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone, davon den Saft
  • Puderzucker
  • Zuckerstreusel

Zubereitung

Für den Plätzchenteig 150 g Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Salz, weiche Butter und Ei vermischen und das Ganze sorgfältig zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Nun den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, verschiedene weihnachtliche Formen ausstechen (z.B. Sterne, Schaukelpferde, Schneemänner, Kerzen, Geschenke) und diese anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter platzieren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 12 bis 15 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Für den Zuckerguss Zitronensaft und Puderzucker vermischen und glatt rühren, anschließend den Guss auf die ausgekühlten Plätzchen streichen und mit Zuckerstreuseln dekorieren. Den Guss fest werden lassen.

Leave a Reply