Schupfnudel-Gratin mit Blumenkohl, Buschbohnen & Schweinefilet

image_print

Wir genießen das verlängerte Wochenende gerade sehr, indem wir keine Pläne haben und uns einfach in den Tag hinein treiben lassen. Heute haben wir uns jeder einen leckeren Milchshake in unserer Lieblingskonditorei geholt, haben einen längeren Spaziergang am Bodensee gemacht, die Kinder sind mit Laufrad und Roller herumgeflitzt, wir haben bunte Laubblätter gesammelt und wir haben die herrlichen Sonnenstrahlen und die 18°C genossen, die uns der Frühherbst heute geschenkt hat. Es war ein toller Tag, den wir dann heute Abend mit diesem leckeren Gratin haben ausklingen lassen. Auch unseren Kindern hat es sehr gut geschmeckt, vor allem mochten sie die Soße und das zarte Schweinefilet. Deshalb darf dieses köstliche Gratin auf meinem Blog nicht fehlen.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g frische Schupfnudeln
  • Olivenöl
  • etwas Butter
  • Salz
  • 500 g Schweinefilet
  • schwarzer Pfeffer
  • 300 g Buschbohnen
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 Stück (20 g) Ingwer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • ca. 1 EL Speisestärke
  • 150 g geriebener Käse

Zubereitung

Schweinefilet in Scheiben schneiden. Von den Buschbohnen jeweils die Enden abtrennen, dann die Bohnen in kleinere Stücke schneiden. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Ingwer fein hacken.

Schupfnudeln in einer Pfanne mit etwas erhitztem Olivenöl und etwas Butter rundherum anbraten, leicht salzen, dann in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) umfüllen.

Schweinefilet in derselben Pfanne mit etwas erhitztem Olivenöl jeweils von beiden Seiten kurz anbraten, salzen und pfeffern, dann ebenfalls zu den Schupfnudeln in die Aufflaufform geben.

Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne Buschbohnen, Blumenkohl und Ingwer mit etwas erhitztem Olivenöl anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen und einköcheln lassen, dabei nach und nach immer wieder mit etwas Wasser aufgießen und alles unter gelegentlichem Wenden dünsten und das Wasser verkochen lassen. Dann das Gemüse ebenfalls in die Auflaufform geben.

Alle Zutaten in der Auflaufform (Schupfnudeln, Schweinefilet, Gemüse) nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und durchmischen.

Für die Soße Tomatenmark, Schlagsahne und Gemüsebrühe ins Bratfett (vom Schweinefilet) geben. Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzufügen und alles unter Rühren aufkochen, bis die Soße bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Soße gleichmäßig über die Zutaten in der Auflaufform gießen und alles mit geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten überbacken.

Leave a Reply