Crespelle mit Mango-Quark-Füllung

image_print

Unsere Jungs sind zur Zeit krank. Husten, Schnupfen. Das übliche Programm, wenn der Herbst beginnt und die Temperaturen plötzlich fallen. Deshalb bin ich aktuell mit beiden daheim. Heute hat es den ganzen Tag über geregnet. Ich finde das ja ziemlich gemütlich. Die letzten Tage haben wir alle drei viel auf der Couch herum gelegen, haben Kamillentee mit Honig getrunken, uns in Decken eingemummelt und die Heizung angeschmissen. So richtig kuschelig eben. Hunger hatten beide in den letzten Tagen kaum. Doch seit heute haben sie nun allmählich wieder etwas mehr Appetit, weshalb ich uns heute Mittag diese leckeren Crespelle zubereitet habe.

Crespelle, das sind gefüllte Pfannkuchen, die ihren Ursprung in der italienischen Küche haben. Die Füllung wird dabei gerne mit Ricotta zubereitet. Da ich allerdings keinen da hatte, habe ich stattdessen Magerquark verwendet, was genauso gut funktioniert. Crespelle werden häufig herzhaft gegessen, z.B. mit Spinat oder Pilzen. Ich habe unsere Crespelle aber heute als süße Variante gebacken, nämlich mit Mango. Und das war wirklich unglaublich köstlich!

Zutaten (für 5 Pfannkuchen bzw. 1 Auflaufform mit 25 cm Durchmesser)

  • 2 + 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL + 40 g Zucker
  • etwas Butter zum Ausbacken
  • 200 g Magerquark
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1/2 reife Mango

Zubereitung

Für den Teig: 2 Eier mit Milch, Mehl, Salz und 1 TL Zucker vermischen, sorgfältig zu einem glatten Teig verquirlen und für 15 Minuten quellen lassen. Dann den Teig in einer Pfanne mit zerlassener Butter portionsweise zu Pfannkuchen ausbacken.

Für die Mango-Quark-Füllung: 2 Eier trennen. Eiweiße mit 40 g Zucker steif schlagen. Eigelbe mit Magerquark und Bourbon-Vanillezucker verrühren, dann das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Mango in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterheben.

Nun die Pfannkuchen jeweils mit etwas von der Mango-Quark-Füllung bestreichen (dabei einen kleinen Rest für das Topping aufheben!) und aufrollen. Anschließend alle aufgerollten Pfannkuchen in eine gefettete Auflaufform legen und mit dem zuvor aufgehobenen Rest als Topping bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten backen.

Leave a Reply