Giotto-Parfait

Giotto-Parfait

Wer Giotto mag, wird dieses Parfait lieben. Es schmeckt sehr lecker! Serviert habe ich es mit einer italienischen Haselnuss-Dessertsoße und ein paar Giotto-Kugeln.

 

Zutaten (für ca. 5-6 Personen)

  • 2 Eigelbe
  • 1 Ei
  • 50 g Puderzucker
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Packung Giotto (4 x 9 = 36 Stück)
  • 25 g Vollmilch-Schokolade

 

Zubereitung

Eigelbe, Ei und Puderzucker im heißen Wasserbad cremig schlagen, dann etwas abkühlen lassen. Schlagsahne steif schlagen und unterheben. 3 Stangen Giotto (27 Stück) mit der Gabel zerdrücken, Schokolade hacken und beides ebenfalls unterheben. Eine gefriergeeignete Kastenform (ca. 16 cm lang x 8 cm breit x 8 cm hoch) mit Frischhaltefolie auslegen (die Frischhaltefolie sollte an den Rändern überstehen, damit man das Parfait später leicht herausheben kann) und die Masse hineinfüllen. Über Nacht einfrieren. Dann ein Messer mit heißem Wasser abspülen und das Parfait damit in Scheiben schneiden. Mit den übrigen Giotto-Kugeln servieren.

 

Inspiriert von

www.Chefkoch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.