Marzipan-Käsekuchen

image_print

Mein Mann und unsere beiden Jungs lieben Käsekuchen. Deshalb haben wir vor wenigen Tagen einen gebacken. Und weil wir noch Marzipan in unserem Vorratsschrank herumliegen hatten, haben wir das auch noch mit hinein getan. Herausgekommen ist dieser unglaublich leckere Kuchen, den wir noch mit essbaren Blüten und Puderzucker verziert haben.

Zutaten (für eine Springform mit 28 cm Durchmesser)

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1/2 Tasse warme Milch
  • 1 kg Speisequark
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillepuddingpulver
  • etwas Puderzucker
  • Blümchen aus Esspapier

Zubereitung

Marzipanrohmasse in kleine Stücke zerteilen und unter sorgfältigem Rühren und Zerdrücken mit einer Gabel langsam in der Milch auflösen, bis ein glattes, klümpchenfreies, homogenes Marzipan-Milch-Gemisch entstanden ist. Dann Speisequark, Zucker, Bourbon-Vanillezucker, Eier und Bourbon-Vanillepuddingpulver zum Marzipan-Milch-Gemisch hinzufügen und alles mit dem elektrischen Handrührgerät zu einer glatten Masse verrühren.

Den fertigen Teig in eine mit einer Lage Backpapier ausgelegte und eingefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 1 h backen. Dann herausholen und abkühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit den Esspapiet-Blümchen dekorieren.

Leave a Reply