Apfel-Crumble

image_print

Genauso wie gestern, habe ich auch heute wieder ein einfaches und unkompliziertes Dessert für euch. Nämlich diesen unglaublich leckeren Apfel-Crumble. Es ist ein Gedicht, wie sich hierbei die weich gegarten, süßen Äpfel mit den knusprigen Streuseln verbinden. Einfach himmlisch lecker! Wir haben alles sofort aufgegessen.

Zutaten (für 4 Personen bzw. eine Auflaufform mit den Maßen 20 x 20 cm)

  • 550 g Äpfel (bereits geschält + entkernt)
  • 1/2 Zitrone, davon etwas Saft
  • 2 EL Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL Rapsöl für die Form
  • 110 g Mehl
  • 75 g brauner Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Äpfel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit Zitronensaft, Zucker, Bourbon-Vanillezucker und Zimtpulver in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Die Apfelmischung in eine mit Rapsöl eingefettete Auflaufform (20 x 20 cm) füllen.

Mehl, braunen Zucker, weiche Butter und Salz solange miteinander verkneten, bis kleinere Streusel daraus entstanden sind und diese gleichmäßig über die Äpfel in der Auflaufform verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen, bis die Streusel gebräunt und knusprig sind.

Leave a Reply