Dino-Geburtstagskuchen

image_print

Wir feiern heute den 6. Geburtstag unseres Sohnes und um ihn zu überraschen, habe ich für ihn diesen witzigen Dinosaurier-Kuchen gebacken. Dinos sind hier schon seit einiger Zeit total angesagt, deshalb wusste ich, dass ein Geburtstagskuchen im Dino-Style hier super ankommen würde. Wie der Kuchen zurecht geschnitten werden muss, damit am Ende wirklich ein Dino dabei herauskommt, habe ich in diesem Video von Chefclub gelernt. Den Kuchen selbst habe ich allerdings anders zubereitet als im Video angegeben.

Zutaten (für 1 Springform mit 26 cm Durchmesser)

  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 100 g + 45 g weiche Butter
  • 130 g Frischkäse Natur
  • 130 g Puderzucker
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • ein Paar Zuckeraugen
  • Smarties
  • feine bunte Zuckerstreusel
  • Geburtstagskerzen

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Zucker, Backpulver, Bourbon-Vanillezucker, Eier und 100 g weiche Butter in eine Schüssel geben und sorgfältig mit dem elektrischen Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend den Teig in die mit einer Lage Backpapier ausgelegte und eingefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen und gut abkühlen lassen.

Nun den abgekühlten Kuchen entsprechend der nachstehenden Abbildung zurechtschneiden …

und die einzelnen Teile zu einem Dinosaurier zusammensetzen.

Für das Frosting 45 g weiche Butter, Frischkäse, Puderzucker und blaue Lebensmittelfarbe in eine Schüssel geben und alles sehr sorgfältig glatt rühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Das Frosting für einige Zeit in den Kühlschrank stellen, damit es fester wird. Sobald es fester geworden ist, kann der Dino rundherum mit dem Frosting bestrichen werden (am besten mit einem kleinen Löffel oder kleinen Messer).

Zum Schluss den Dino mit Zuckeraugen, Smarties, bunten Zuckerperlen sowie bunten Kerzen verzieren.

Leave a Reply