Käsekuchen-Muffins mit Keksboden

image_print

Wir waren an diesem Wochenende mal wieder in Backlaune und haben auf Wunsch unseres Fünfjährigen diese leckeren Käsekuchen-Muffins gebacken. Da wir noch reichlich Butterkekse in unserem Vorratsschrank herumliegen hatten, an denen in der letzten Zeit niemand so richtig Interesse hatte, haben wir diese für einen leckeren Keksboden verwendet. Diese Muffins schmecken nicht nur köstlich, sondern die Zubereitung geht auch noch schnell, sodass man sie im Alltag ratzifatzi zubereiten kann, wenn man für irgendeinen Anlass noch schnell welche bräuchte. Und trotz ihrer schlichten Zubereitung sind sie durch den Keksboden doch auch ein wenig raffiniert.

Zutaten (für ca. 22 Stück)

  • 500 g Magerquark
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone, davon etwas Schalenabrieb
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Speiseöl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ca. 22 Butterkekse

Zubereitung

Magerquark, Zucker, Bourbon-Vanillezucker, Zitronenschalen-Abrieb, Schlagsahne, Speiseöl und Vanillepuddingpulver in eine Schüssel geben und sorgfältig zu einem glatten Teig verrühren. Nun je 1 Butterkeks grob zerbröselt auf den Boden eines Silikon-Muffinförmchens geben und jeweils 1 üppig gefüllten EL Teig darauf geben. Dann die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Minuten backen; anschließend aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Leave a Reply