Vanillepudding-Muffins

image_print

Bei uns war heute Feiertag, also hatten wir Zeit, mal wieder etwas Leckeres zu backen. Mein Mann wünschte sich Puddingkuchen, unser Fünfjähriger wollte gerne Muffins haben, also entschied ich, dass wir Vanillepudding-Muffins backen. Und die sind wirklich wunderbar geworden. Köstlich!

Zutaten (für ca. 13 Stück)

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL + 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier

Zubereitung

Zunächst den Vanillepudding zubereiten: Puddingpulver mit 2 EL Zucker und ein paar EL Milch glatt rühren. Die übrige Milch in einem Topf aufkochen, dann vom Herd nehmen und die Puddingpulver-Mischung einrühren, dann den Topf zurück auf den Herd stellen und den Pudding unter Rühren für ein paar Minuten weiterkochen, bis der Pudding eindickt. Den Pudding in eine Schüssel umfüllen und gut abkühlen lassen.

Für den Teig 100 g Zucker, Mehl, Backpulver, Bourbon-Vanillezucker, weiche Butter und Eier vermischen und zu einem glatten Teig verrühren.

Nun Silikon-Muffinförmchen mit Muffin-Papierförmchen auskleiden, dann die Förmchen jeweils zur Hälfte mit dem Teig befüllen, anschließend jeweils 2 TL Pudding auf den Teig setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Minuten backen. Herausholen und abkühlen lassen.

Leave a Reply