Kartoffel-Spinat-Auflauf mit Zander in Käse-Sahnesoße

image_print

Ich liebe Kartoffeln, ich liebe Blattspinat und ich liebe Käsesoße und nachdem mein Mann letztens verlauten ließ, dass er gerne in Zukunft wieder mehr Fisch (statt Fleisch) essen würde, habe ich heute Abend diesen passenden Auflauf für uns gezaubert, der uns alle beide zufrieden gestellt hat. Der Auflauf hat uns unglaublich gut geschmeckt und genau deshalb möchte ich ihn euch nicht vorenthalten. Mhm lecker!

Zutaten (für 4 Personen)

  • 450 g Zanderfilets mit Haut (TK), vollständig aufgetaut und mit Küchenpapier gut abgetupft
  • 1 kg geschälte Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Handvoll frischer Blattspinat
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Limette, davon den Saft
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Butter à ca. 40 g
  • 2 gut gehäufte EL Mehl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 gute Schuss Schlagsahne
  • 150 g geriebener Käse

Zubereitung

Zanderfilets gut auftauen lassen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen.

Kartoffeln in kleinere Würfel schneiden, in Salzwasser fast gar kochen, dann in einem Sieb abseihen, gut abtropfen lassen und beiseite stellen. Blattspinat grob hacken. Kartoffeln und Blattspinat in eine Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) füllen.

Für die Käse-Sahnesoße zunächst Schalotten und Knoblauch hacken. Butter in einem Topf zerlassen, dann Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Anschließend mit Mehl bestäuben und etwas anschwitzen lassen, dann mit Gemüsebrühe und Schlagsahne ablöschen und unter kräftigem Rühren aufkochen, bis die Soße bindet. Dann die Soße fein pürieren. Nun die Hälfte vom geriebenen Käse einrühren, bis dieser geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Etwa 2/3 der Käse-Sahnesoße zu den Kartoffeln und dem Blattspinat in die Auflaufform gießen und alles gut durchmischen.

Die Zanderfilets etwas kleiner schneiden (ich habe sie jeweils gedrittelt), dann mit Limettensaft beträufeln und salzen und pfeffern. Anschließend die Zanderstücke gleichmäßig auf der Kartoffel-Spinat-Soßen-Mischung verteilen und etwas eindrücken. Nun das übrige 1/3 der Käse-Sahnesoße über die Zanderfilets gießen und alles mit der übrigen Hälfte geriebenem Käse bestreuen.

Alles im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 35 Minuten überbacken (zunächst auf der mittleren Schiene und für die letzten ca. 10 Minuten auf der obersten Schiene), bis die Käsehaube eine goldbraune Farbe bekommt.

Leave a Reply