Kartoffel-Spitzkohl-Gratin in Tomaten-Thunfisch-Soße mit Kichererbsen

image_print

Da wir in wenigen Tagen in den Urlaub fahren, bin ich zur Zeit bemüht, unsere frischen Lebensmittel aufzubrauchen, um nichts wegzuschmeißen. Aus diesem Grund hatte ich mir für unser heutiges Abendessen dieses Gratin aus Kartoffeln, Spitzkohl und Tomaten ausgedacht, das ich zusätzlich noch mit Thunfisch und Kichererbsen aufgepeppt habe. Diese Kombination hat uns erstaunlich gut geschmeckt.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 800 g geschälte Kartoffeln
  • 1/2 Spitzkohl
  • etwas Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (150 g Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL gemahlenes Kümmelpulver
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Zucker
  • ca. 2 EL Speisestärke
  • 100 g geriebener Käse

Zubereitung

Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln, Spitzkohl klein schneiden. Schalotte und Knoblauch fein hacken. Tomaten klein würfeln.

Eine große Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) einfetten und Kartoffeln sowie Spitzkohl hineinfüllen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann Schalotte, Knoblauch, Tomaten und Thunfisch hinzufügen und anbraten. Kichererbsen und Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren kurz mitbraten, dann mit Gemüsebrühe und Schlagsahne ablöschen, aufkochen und anschließend bei niedriger bis mittlerer Hitze einköcheln lassen. Kümmelpulver hinzufügen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzufügen und alles nochmal kurz unter Rühren aufkochen, bis die Soße bindet. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Tomaten-Thunfisch-Kichererbsen-Soße über die Kartoffeln und den Spitzkohl in der Auflaufform gießen und alles gut durchmischen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen; eventuell gegen Ende der Garzeit das Ganze mit Alufolie abdecken.

Leave a Reply