Möhren-Süßkartoffel-Suppe mit Ingwer, Curry & Bacon

image_print

Für das gestrige Abendessen hatte sich unser Fünfjähriger Möhrensuppe gewünscht. Um das Ganze noch ein wenig sättigender zu gestalten, habe ich noch Kartoffeln und Süßkartoffeln hinzugefügt. Herausgekommen ist diese wirklich sehr leckere Suppe, die hier allen geschmeckt hat. Auf die Beschwerde meines Mannes hin, dass er gerne auch ein bisschen Fleisch dabei hätte, habe ich noch Bacon angebraten und dazu serviert, was sehr gut passt, jedoch nicht unbedingt notwendig gewesen wäre. Der salzig-herzhafte Bacon ist jedoch tatsächlich ein wunderbarer Kontrast zur süßlich schmeckenden Suppe. Dazu haben wir außerdem etwas frisches Baguette gegessen.

Zutaten (für 5 Personen)

  • etwas Olivenöl
  • 5-6 Möhren
  • 1 Stück (etwa 30 g) Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter TL Currypulver
  • 400 g Kartoffeln
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • ein paar Stängel krause Petersilie
  • Baconstreifen

Zubereitung

Möhren in kleinere Stücke schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und ebenfalls in kleinere Stücke schneiden. Petersilie fein hacken.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, dann Möhren, Ingwer und Knoblauch hinzugeben und anschwitzen. Currypulver hinzufügen und mitschwitzen. Kartoffeln und Süßkartoffeln hinzugeben. Das Ganze mit Gemüsebrühe sowie Schlagsahne ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze sowie gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis Möhren, Kartoffeln und Süßkartoffeln gar sind. Dann alles sorgfältig pürieren. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, dann noch etwas Gemüsebrühe angießen. Zum Schluss die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fein gehackte Petersilie unterrühren.

Gleichzeitig die Baconstreifen in einer Pfanne mit etwas erhitztem Olivenöl knusprig anbraten. Die Suppe mit dem knusprigen Bacon und etwas frischem Baguette anrichten.

Leave a Reply