würzige Blumenkohl-Hack-Pfanne mit Reis

image_print

Hackfleisch geht bei meinen drei Männern immer gut, doch für unser gestriges Abendessen hatte ich mal keine Lust auf übliche Nudeln mit Bolognese-Soße, die es doch häufiger bei uns gibt und so habe ich zum Hackfleisch noch einen (kleineren) Kopf Blumenkohl hinzugefügt und statt Tomatensoße habe ich Tomatenmark und Gemüsebrühe verwendet. Statt Nudeln gab es Reis. Toll ist auch die leckere Käsehaube. Sooo lecker!

Zutaten (für 4 Personen)

  • etwas Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Rinderhack
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 kleinerer Blumenkohl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 gestrichener TL gemahlenes Kümmelpulver
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Speisestärke
  • 100 g geriebener Käse

Zubereitung

Schalotten fein hacken, Knoblauch pressen. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen.

Olivenöl in einer größeren Pfanne erhitzen, dann Schalotten, Knoblauch, Hackfleisch und Blumenkohl hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren anschwitzen. Salzen und pfeffern. Tomatenmark, Kümmelpulver und Paprikapulver hinzufügen und unter Rühren anbraten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und bei niedriger bis mittlerer Hitze etwas einköcheln lassen. Dann Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzufügen und unter Rühren erneut aufkochen, bis die Brühe bindet. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Zum Schluss das Ganze mit geriebenem Käse bestreuen, den Pfannendeckel auflegen und alles erneut kurz erhitzen, bis der Käse zerläuft.

Gleichzeitig Reisbeutel nach Packungsanleitung in Salzwasser gar kochen, dann abgießen, die Beutel aufschneiden und mit der Blumenkohl-Hack-Pfanne anrichten.

Leave a Reply