Fajitas mit Hähnchen, Gemüse, Tomatensoße & Schmand

image_print

Gestern Abend gab es bei uns endlich mal wieder was aus der Tex-Mex-Küche, nämlich diese leckeren Fajitas. Gefüllt haben wir sie mit Hähnchenfleisch, Paprika und Zwiebeln, aber das Allerbeste daran sind für mich die Tomatensoße und der Schmand, die sich so herrlich miteinander vermischen und die zusammen mit dem Weizenfladen einfach köstlich schmecken. Sooo lecker!

Zutaten (für 4 Stück)

  • 4 Weizentortillas
  • etwas Olivenöl
  • 400 g Hähnchengeschnetzeltes
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Paprikaschoten (orange, rot)
  • 1 große, gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter (gehackt)
  • 1 Becher Schmand (200 g)

Zubereitung

Paprikaschoten und Zwiebel klein schneiden. Knoblauch fein hacken.

Olivenöl in einer größeren Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun Paprika, Zwiebel und Knoblauch ins Bratfett geben und anschwitzen. Mit gehackten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen, gehackte italienische Kräuter hinzufügen und das Ganze bei mittlerer Hitze einköcheln lassen, bis die Tomatensoße sämiger wird. Zum Schluss das Hähnchenfleisch wieder dazugeben und alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Weizentortillas jeweils mit etwas Schmand einstreichen, dann jeweils etwas Hähnchen-Gemüse-Tomatensoße-Mischung in die Mitte des Weizenfladens geben und den Fladen anschließend jeweils zusammenfalten (zuerst unten, dann links und rechts).

Leave a Reply