Kartoffelgratin mit Frischkäse

Dieses leckere Kartoffelgratin ist echtes Soulfood. Durch den Frischkäse schmeckt es cremig und nicht trocken und es hat eine herrlich bräunlich-knusprige Käse-Semmelbrösel-Kruste. Wem das Gratin als Hauptspeise zu eintönig ist, der kann gut noch etwas dazu servieren, z.B. einen grünen Blattsalat, eine Fleischbeilage oder auch Spiegeleier. Ich hatte meine Kartoffeln schon etwas vorgekocht und dann erst in Scheiben geschnitten, um sie anschließend im Ofen zu überbacken, aber man könnte die Kartoffeln stattdessen auch im noch ungekochten Zustand in sehr dünne Scheiben hobeln und sie somit roh in die Auflaufform füllen, um sie erst im Backofen vollständig zu garen. 

Zutaten (für 4-5 Personen)

  • 1 kg geschälte Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Becher (200 g) Schlagsahne
  • 150 g Frischkäse Natur
  • 100 g + 50g geriebener Käse
  • 2 Eier
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 2-3 EL Semmelbrösel

Zubereitung

Kartoffeln in reichlich Salzwasser fast gar kochen, dann in einem Sieb abseihen, kalt abschrecken, gut abtropfen und abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. Anschließend die Kartoffelscheiben in eine Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) schichten.

Schlagsahne mit Frischkäse, 100 g geriebenem Käse, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren und die Mischung gleichmäßig über die Kartoffeln in der Auflaufform gießen. Anschließend die übrigen 50 g geriebenen Käse sowie die Semmelbrösel gleichmäßig darüber streuen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten überbacken.