schnelle Plätzchen mit Gittermuster

Letztens bat unser Fünfjähriger, dass wir mal wieder Plätzchen ausstechen und backen. Da ich jedoch leider auch nach längerer Suche unsere Ausstechförmchen nicht finden konnte, da wir sie schon länger nicht benutzt haben und wir den Keller, in dem sie lagern, vor Kurzem umgeräumt haben, entschied ich kurzerhand, dass wir die Plätzchen einfach mithilfe einer Gabel formen könnten. Und das hat erstaunlich gut funktioniert und sieht echt klasse aus.

Zutaten (für ca. 30 Stück)

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • Puderzucker

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Zucker, Bourbon-Vanillezucker, weiche Butter und Ei vermischen und zu einem glatten, homogenen Teig verarbeiten. Dann den Teig zu kleineren Kugeln formen und jeweils mit der Gabel zweimal so platt drücken, dass ein hübsches Gittermuster entsteht. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober/Unterhitze für etwa 25 Minuten backen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.